Don’t miss: am 26.8.2017 ist der Yoga Tattoo Tag, natürlich auch bei PunktumTattoo. Alle Infos findest du auf yogatattoo.de

Eine Tätowierung verändert dich.

Die Intention, mit der du das Tattoo bekommst – dich zu schmücken, dich zu erinnern, dich zu verbinden – kann durch eine bewusstere Tattoo-Session noch verstärkt werden.

Wir können eine passende Meditation, Yoga- oder Atem-Übungen (Pranayama) machen, um dann mit größerer Präsenz für deine Idee in die Tattoo-Sitzung zu starten.

Oder wir eröffnen die Tattoo-Sitzung mit einer Entspannung, damit du ganz zu dir kommen und den Alltag hinter dir lassen kannst, bevor wir mit dem Tätowieren beginnen.

Was du dir wünschst und zu dir passt, klären wir am besten persönlich oder bei einem Telefonat. Wenn du Fragen hast, schreib mir über das Kontaktformular und ich ruf dich zurück.